Photo

Pressespiegel

Mit der vierten Durchführung des »VOKALEN WAHNSINNS« vollendete Cantanima das wohl erfolgreichste Jahr in der Geschichte des dynamischen Landesjugendchores. Die Gäste des Abends zeigten sich in Höchstform.

Chorjournal des Steirischen Sängerbundes, Ausgabe 3, 2011

Die enthusiastische Stimmung im Stefaniensaal wurde dem Veranstaltungstitel "Vokaler Wahnsinn" tatsächlich gerecht. Dass der Landesjugendchor Cantanima (Leitung: Franz M. Herzog) zu Begeisterungsstürmen hinriss, war spürbar mehr als bloßer Heimvorteil.

Kleine Zeitung, 24.10.2011

Am Sonntag enden die 1. Chorweltmeisterschaft für die Jugend und der Grand Prix der Chormusik in Graz. Auch ein steirischer Chor konnte bei der Meisterschaft abräumen.
[...] Mit 94,38 von 100 möglichen Punkten ließ der steirische Landesjugendchor "cantanima“ bei der 1. Chorweltmeisterschaft in Graz alle Mitwerber hinter sich. Damit trug der Chor unter der Leitung von Franz M. Herzog den Sieg in der Kategorie "Junge gemischte Chöre“ davon.

Kleine Zeitung, 15.07.2011

In Graz versammelten sich am Samstag, dem 12. März 2011, zum ersten Mal rund 450 Sängerinnen und Sänger zum Chorwettbewerb "Österreich singt". Die Jury, bestehend aus Erwin Ortner, dem künstlerischen Leiter von "österreich singt", "Mr. Wunderbar" Harald Serafin, der World-Music-Sängerin Timna Brauer und dem Tenor Herbert Lippert, erwählte die Besten der besten Chöre: Der Grazer Concertjugendchor und der steirische Landesjugendchor Cantanima sind die Glücklichen.

ORF Pressebericht, 14.03.2011

Hinter dem Löwen-Rezept des Landesjugendchores steckt freilich viel mehr als bloßes Jungsein: Choristen zwischen 16 und 26 aus der ganzen Steiermark sind nach einem Vorsingen in ihm zusammengefasst, kommen vorstudiert zu Proben und Seminaren für das Saisonprogramm und lieben die Herausforderung.
"Ich kenne derzeit keinen Chor, der stilistisch so schnell umschalten, der Musik so authentisch und lebendig bringen kann", streut Herzog den Seinen Rosen. Die besondere Chemie rühre aber auch daher, dass es im Ensemble nicht nur ums Singen gehe, sondern "auch um Verbrüderung, tiefe Freundschaft. Und um mehr", lacht Herzog.

Kleine Zeitung, 08.07.2009